Biohazard in Hannover: Dynamofans infizieren Wähler

dynamofansDresden/Hannover – Wochenlang zitterte die Bevölkerung Hannovers in Erwartung der Hochrisikofans aus Dresden. Die Ansetzung auf den 11. September trieb der örtlichen schreibenden Zunft Sorgenfalten und Angstschweißperlen auf die Denkerstirnen. Am Tag der Kommunalwahl würden die Horden aus dem Osten die Demokratie an den Rand des Zusammenbruchs bringen. Das scheint aber nicht der Fall gewesen zu sein. Beim Querlesen der Presseschau muss davon ausgegangen werden, dass die übergroße Mehrheit der wahlwilligen Sonntagsbummler die Urne lebend erreichten. Rückwirkend betrachtet wären dynamotypische Kollateralschäden aber das kleinere Übel gewesen. Das verrät ein Blick auf das Wahlergebnis, speziell das der AfD, dem Gargamel des Parteienlandes. In Niedersachsen kam die Truppe auf irgendwas um mickrige sieben Prozent. Nur nicht in Hannover. Dort waren es 10,1 Prozent. Dreistellig in der lupenreinen Demokratenstadt Gerhard Schröders. Die dahinter steckende Wahrheit wird von der Dynamo-gesteuerten Presse noch vertuscht. Doch sie ist zu offensichtlich, als dass sie sich dauerhaft unter den Teppich kehren ließe. Die braune AfD-Wählerschaft aus dem Osten war zu Tausenden in der Stadt und kontaminierte die Luft. Nichtsahnende SPD-Wähler infizierten sich auf dem Weg ins Wahllokal mit dem hochansteckenden Virus “Faschistus Sachsus Pegidensis” und setzten so ihr Kreuz bei der AfD. Danke, Merkel Dynamo.

Huch! Bullenkopf fällt aus dem Dynamoblock

Immerhin! Dynamo Dresden wird künftig in einem Atemzug mit dem FC Barcelona genannt. Einer (oder mehrere) von deren Fans warfen bekanntlich mal einen Schweinekopf nach Luis Figo, weil der zu Real Madrid gewechselt war.  Bei Barcelonafans liest sich eine solche Tat edel und nach feurigen Spaniern, die in ihrem Stolz verletzt wurden. Bei Dynamofans eher nach Assi-Ossis. Continue reading “Huch! Bullenkopf fällt aus dem Dynamoblock”

RB-Leipzig-Ultras boykottieren Pokalspiel in Dresden

Das mit Hochspannung erwartete Risikospiel zwischen Dynamo Dresden und RB Leipzig in der 1. Runde des DFB-Pokals droht bereits Wochen im Voraus an Brisanz zu verlieren. Die größten Ultra-Gruppierungen der Leipziger Szene rufen zu einem Boykott der Partie auf! In einer gemeinsamen Stellungnahme kündigen die “Horda Goldesel”, die “Rote-Brause-Crew” und die “Sektion Konstrukt-Boyz” an, nicht nach Dresden zu fahren. Continue reading “RB-Leipzig-Ultras boykottieren Pokalspiel in Dresden”

Als ich mit Dynamo fast im Europapokal gelandet wäre

niemehrdritteliga
Zum Bestellen aufs Bild klicken.

Der Spuckelch wird jetzt auch Kommerz und verhökert seine erfolgreichsten Texte in Buchform. Wie vielen Fans aufgefallen sein dürfte, gab es bisher nur wenige Bücher, die sich mit der SG Dynamo Dresden befassen – im Vergleich zu Koch- oder Diätbüchern. Die schwarz-gelbe Literatur füllt maximal eine mittelgroße Bücherei.
Genau deshalb kommt “Nie mehr 3. Liga. Als ich mit Dynamo fast im Europapokal gelandet wäre” gerade zum richtigen Zeitpunkt. Denn es schließt eine Lücke, von der bisher niemand wusste, dass es sie gibt. Continue reading “Als ich mit Dynamo fast im Europapokal gelandet wäre”

Dynamofans sind auswärts immer dabei!

Es klingt wie der Albtraum aller Innenminister, Sicherheitsbeauftragter und Familienausflügler der Zweitligarepublik und ist doch nur eine romantische Geste des bodenständigsten Traditionsklubs östlich von Dortmund: So gut wie alle Dynamo-Fans können in der kommenden Saison zu jedem Auswärtsspiel mitfahren. Continue reading “Dynamofans sind auswärts immer dabei!”

Justin Eilers ist ein Fehlgriff

Liebes Werder Bremen, Justin Eilers ist ein krasser Fehlgriff. Doch dazu später mehr…

Die Suche nach ein wenig Meckerstoff gestaltet sich bekanntlicherweise aktuell recht zäh.
Dass die ganze Welt gegen unsere SGD verschworen ist, hat jeder anständige Dynamofan spätestens mit seinem ersten Stadionbier verinnerlicht. Unglücklicherweise hat dieses Weltbild angesichts der langweiligen Heileweltphase der vergangenen Monate unschöne Risse bekommen. Und so gibt es da wenig zu holen. Continue reading “Justin Eilers ist ein Fehlgriff”

Dynamofans vom Verletzungspech verfolgt

Während sich die junge Mannschaft der SGD beeindruckend gesundheitsbewusst und körperschonend durch die Restsaison bäbbelt, haben die  Dynamofans mit großen Verletzungssorgen zu kämpfen. Eine Studie des Instituts für Fangesundheit und Spielästhetik kam zu dem beunruhigenden Ergebnis, wonach das Verletzungsrisiko bei Dynamospielen seit Jahren außergewöhnlich hoch ist. Continue reading “Dynamofans vom Verletzungspech verfolgt”

Dynamo Dresden holt neuen Stürmer

Neue Hoffnung für den kurz vorm Abstieg stehenden traditionsreichsten Europapokalhalbfinalisten der 2. Liga. Dynamo Dresden steht kurz vor der Verpflichtung eines echten Sturm-Krachers. Dem Vernehmen nach soll das 18-jährige Supertalent Walter Pote-Raus die Tormisere bei den Dresdnern beenden. Continue reading “Dynamo Dresden holt neuen Stürmer”

Dynamo Dresden gegen SC Paderborn: Drei Fragen an den Fußballgott

Wo waren Sie am Sonntag, 14.42 Uhr, als Dedic im Strafraum gefoult wurde? Hätten Sie nicht dem Schiedsrichter eine Erleuchtung schicken können?
Fußballgott: Habe ich doch oder was glauben Sie, warum er keinen Elfmeter gepfiffen hat? Auf diesen gelungene Fehlentscheidung musste ich mit doch ein Bierchen genehmigen.  Und dann drehen die Dresdner das Spiel ohne meine Hilfe. Das hat mich etwas enttäuscht. Also spendierte ich ‘ne Runde Abwehrchaos und schon glich Paderborn aus.

Wollen Sie damit sagen, der Fußballgott hat sich von Dynamo abgewendet?
Fußballgott: Andersrum. Dynamo hat sich von mir abgekehrt. Sie sind jetzt auch der Hybris verfallen und glauben, sie könnten ihr Schicksal selbst bestimmen. Um das Abstiegsgespenst auszutreiben, versuchen sie es mit einem Konzepttrainer. Diese Anmaßung! Ausgerechnet in Dresden! Aber das wird vergehen. Die Erfahrung hat gezeigt, die Balltreter können verschieben, hochstehen, Laufwege einstudieren, pressen, falsche Neuner oder doppelte Sechser spielen wie sie wollen. Am Ende entscheide immernoch ich.

Wann können wir denn unter diesen Umständen mit dem ersten Dynamosieg rechnen?
Wenn es nach mir geht – und das tut es ja – müsste das noch eine Weile dauern. Aber ich bin ein barmherziger Gott des Fanvolks, deshalb wird es in Fürth die Sensation geben. Es ist immer besonders schön, mit Außenseitersiegen die Erwartungen der Fans anzuheizen. Dann wollen wir doch mal sehen, wie weit Trainer Janßen im Heimspiel gegen Aalen mit seinem so genannten Konzept kommt.